Zum Wein-Nerd in 100 Sekunden!

on

Deine Lesezeit: 2 Minuten

Du bist ein Wein-Nerd? Oder trinkst lieber Bier und nur mal ab- und zu einen Wein?

Egal, zu welchem Team du gehörst, mit diesen einfachen Facts, weißt du ganz schnell mehr, als alle Möchtegern-Weinkenner in deiner Familie…

Merke dir einfach folgendes:
  • Rotwein wird nicht warm getrunken, sondern meist bei ca. 18 Grad. Dies war früher „Zimmertemperatur“, entspricht heute aber eher einer leichten Kühlung.
  • Man kann Rotwein zu Fisch trinken und Weißwein zu Fleisch. Erlaubt ist, was schmeckt.
  • Bist du dir nicht sicher, ob dir der bestellte Weißwein auch schmecken wird, bestelle einfach noch ein Sprudelwasser dazu. So kannst du dir zur Not eine Weinschorle mixen – die kann man mit fast jedem (noch so schlimmen) Weißwein trinken.
  • Bist du dir nicht sicher, ob du zu dieser Gelegenheit überhaupt einen genießbaren Wein bekommst, trinke lieber Bier. Sicher ist sicher.
  • Merke dir deine Lieblingsrebsorte und dein liebstes Anbaugebiet, so bist du jederzeit gewappnet, wenn es um die Wein-Frage geht. Selbst wenn du nur diese beiden Parameter kennst – auf diesem Gebiet macht dir dann niemand mehr was vor.
  • Trinke immer doppelt so viel Wasser wie Wein (zum Wein), so verträgt dein Körper den Alkohol wesentlich besser
  • Rotwein schmeckt oft besser, wenn er etwas „atmen“ konnte. Er ist also am Folgetag eher besser, als direkt nach dem öffnen. Sofern er so lange überlebt.
  • Generell sollte Wein aber nicht länger als 2-3 Tage geöffnet und ungetrunken bleiben. Besonders Weißwein wird durch’s Stehen nicht besser. Wenn es sein muss, dann gut verschließen und kühl lagern.
  • Umso mehr Wein noch in der Flasche verbleibt, desto länger hält er sich.
Die besten Sprüche für den absoluten Wein-Nerd

Und nun werden harte Geschütze aufgefahren…Blende alle mit deinem (angeblichen) Weinwissen.

„Mhh, Aha, ja – ein ehrlicher Wein.“
– schmeckt nicht

„Mhh, Ahja, ja – ein kleiner, einfacher Riesling.“
– schmeckt nicht

„Mhh, Ahja, ja -ein Jüngling.“
– schmeckt nicht

„Mhh, Ahja, ja – hast du vielleicht noch ein bisschen Wasser zum verdünnen?“
– schmeckt nicht

„Mhh, Ahja, ja –  schön. Da ist Wildleder mit einem Hauch Moschus im Abgang.“
– schmeckt nicht

„Mhh, Ahja, ja – das ist ja eine Fruchtbombe.“
– schmeckt nicht

„Mhh, Ahja, ja – der schmeckt!“
– schmeckt wirklich

Mehr interessante Artikel über Wein findest du auch hier!

Hat dir der Artikel gefallen? Oder hast du Feedback für unsere Autorin/Autor? Wir freuen uns auf Post von dir an: post@monzenzine.de