Pille abgesetzt? 7 Dinge, die dir niemand vorher erzählt hat

on

„Ich habe die Pille abgesetzt“

…ein Satz der noch vor Jahren unweigerlich darauf schließen lassen konnte, dass nun der Kinderwunsch auf dem Plan steht… Doch seit einiger Zeit lässt sich ein neuer Trend beobachten: Nun wird die Pille abgesetzt um den Körper kennenzulernen und auf künstliche Hormone zu verzichten – auch ganz ohne Kinderwunsch! Die Pille, die früher die Sexualität revolutioniert hat, ist in Verruf geraten. Ob zurecht oder nicht – jede Frau trifft ihre Entscheidung pro oder contra Pille.

Deine Lesezeit: 4 Minuten

Hormonelle Verhütung ist out

Mittlerweile sprechen auch einige Promis darüber und im Freundeskreis gibt es mindestens fünf Mädels die die Pille nicht mehr nehmen wollen. Eine Mode, die unterschiedliche Gründe hat. Zum einen wird in den Medien seit einigen Jahren immer öfter auch über die Nebenwirkungen von der hormonellen Verhütung berichtet. Darunter fällt natürlich nicht nur die Pille, sondern auch das Hormonpflaster oder der Ring. Der Einfachheit halber werden wir im Artikel aber von der „Pille“ schreiben.

Vielfältige Gründe

Jede Frau hat wahrscheinlich andere Beweggründe für einen Wechsel der Verhütungsmethode. Ein Großteil berichtet aber von unerwünschten Nebenwirkungen der Pille wie Stimmungsschwankungen, Schmerzen oder Wassereinlagerungen. Das Bewusstsein, dass mit jeder täglichen Pille, in das natürliche Hormonsystem eingegriffen wird, wird durch Berichte im Freundeskreis, aber auch in den Medien, immer mehr geschärft.

Pille abgesetzt – was nun?

Kommen wir also zum Thema des Artikels: Was passiert mit dem Körper, wenn die Pille abgesetzt wurde und der weibliche Körper wieder „resettet“ wird?
Natürlich ist jede Frau anders und nimmt Veränderungen unterschiedlich wahr. Es gibt jedoch einige Fakten, die wir nicht verheimlichen wollen…

7 Dinge, die dir niemand über das Pille absetzen gesagt hat

  • Es wird bei dir anders sein, als bei deinen Freundinnen
  • Du wirst dich frei fühlen
  • Mach dich nicht gleich verrückt
  • Die Haut nach dem Pille absetzen sieht ungefähr so aus wie in der Pubertät
  • Hör‘ nicht auf Schauergeschichten
  • Mutter Natur fordert ihren Tribut
  • Mach‘ dir keinen Stress – der Weg zurück ist zur Not immer offen

Es wird bei dir anders sein, als bei deinen Freundinnen

Falls du überlegst die Pille abzusetzen, kennst du bestimmt schon mindestens eine Freundin, die die Pille schon abgesetzt hat. Sie wird dir vielleicht auch schon berichtet haben, wie es ihr seitdem ergangen ist. Mach‘ dir weder Sorgen noch Hoffnungen, dass es bei dir haargenauso ablaufen wird: Jede Frau ist anders und reagiert unterschiedlich auf die Umstellung.

Du wirst dich frei fühlen

Wie eine kleine Maschine hast du (fast) jeden Tag deine Pille geschluckt? Hast dein Reisegepäck lieber 10x gecheckt, als ohne Pillen-Vorrat wegzufahren? Jede Magen-Darm-Grippe hat dich zittern lassen, weil du auf keinen Fall die kostbare Pille direkt der Kloschüssel anvertrauen wolltest? Dann wirst du das Gefühl lieben: (Fast) jeden Tag kannst du die Freiheit spüren, dass du eben nicht mehr IMMER an etwas denken musst.

Mach‘ dich nicht gleich verrückt

Hier gilt genau das gleiche wie beim obigen Punkt: Veränderungen brauchen Zeit – sowohl positive, als auch negative. Dies bedeutet aber auch, dass du dir keine Sorgen machen musst, wenn zum Beispiel deine Periode in den ersten Monaten sehr unregelmäßig ist oder komplett ausbleibt. Gib‘ deinem Körper Zeit, der regelt das schon… Und falls wirklich etwas nicht stimmen sollte, hilft dir dein Frauenarzt fachkundig weiter.

Umgekehrt gilt es auch

Du hast die Pille schon seit einer Woche nicht mehr genommen? Jetzt fragst du dich, wo die viel angekündigten Veränderungen bleiben? Mach dich locker: Bis sich der Körper ohne künstliche Hormone wieder eingependelt hat, können mehrere Monate vergehen. Ein „Normalzustand ohne Pille“ ist ungefähr nach einem Jahr erreicht.
Und manchmal ändert sich doch viel weniger als vorher befürchtet!

Die Haut nach dem Pille absetzen sieht ungefähr so aus wie in der Pubertät

Hattest du in der Pubertät Hautprobleme? Mhh, doof gelaufen!
Neulich bin ich über eine interessante Aussage gestolpert: Die Haut nach dem Pille-absetzen sieht ungefähr so aus wie während der Pubertät. Dies könnte aber tatsächlich erklären, wieso manche Frauen überhaupt keine Hautprobleme haben und andere wiederum aussehen wie ein Streuselkuchen.

Hör‘ nicht auf Schauergeschichten

Jeder, der die Pille abgesetzt hat, kann etwas anderes berichten. Und wie das oft so ist, werden gerne auch die unschönen Details besonders ausführlich beschrieben. Das muss aber nicht heißen, dass auch du Haarausfall und Pickel bekommst. Es muss auch nicht heißen, dass du ein Jahr auf deine Periode warten musst oder 50 kg zunimmst. Lass‘ die Veränderungen auf dich zukommen und gehe nicht gleich vom schlimmsten aus. Es wird schon einen Grund haben, wieso die meisten Frauen absolut hinter ihrer Entscheidung stehen und glücklich sind, die Pille abgesetzt zu haben.

Mutter Natur fordert ihren Tribut

Oft wird unterschätzt, inwiefern die künstlichen Hormone der Pille in das natürliche System des Körpers eingreifen. So kann es sein, dass du deinen Partner plötzlich ganz anders wahrnimmst.Vielleicht findest du ihn neuerdings ganz doof? Es könnte aber auch genauso sein, dass du mindestens einmal im Monat (während des Eisprungs) an nichts mehr anderes denken kannst, als deinem Partner möglichst sehr sehr nahe zu kommen. Mutter Natur hat so ziemlich alles genau richtig und ziemlich geschickt eingefädelt…

Mach‘ dir keinen Stress – der Weg zurück ist zur Not immer offen

Falls du mit langfristig mit den Veränderungen einfach nicht klar kommen solltest, zum Beispiel aufgrund von starken Schmerzen, kannst du zur Not immer wieder auf die Pille zurückgreifen. Es gibt Situationen und Krankheitsbilder, bei denen die Pille tatsächlich eine Verbesserung bedeutet – und dann ist es gut, dass es sie gibt.

Sieh‘ es mit Humor

Unsere kleine Auflistung ist wieder mal mit einem Augenzwinkern zu lesen. Wie immer steckt sehr viel wahres drin, aber auch ein Fünkchen Humor. Wir sind uns aber sicher, dass unsere Leser alles genau richtig verstehen werden!

Mehr zum Thema Zyklus, Pille und Pille-Absetzen findest du in unserer kleinen Serie.

Hat dir der Artikel gefallen? Oder hast du Feedback für unsere Autorin/Autor? Wir freuen uns auf Post von dir an: post@monzenzine.de